Comfort and space: More space, more fun, more comfort

Im Vergleich zum Vorgängermodell steigen beim neuen GLC die Platzverhältnisse sowohl für die Front- wie Fondpassagiere deutlich. Dabei wurde das Wachstum des GLC im Vergleich zum Vorgänger effektiv in nutzbaren Innenraum umgesetzt. Nahezu alle wichtigen Komfortparameter konnten zum Teil deutlich verbessert werden. Hier beeindruckt der verfügbare Beinraum – der Platz zwischen der Vordersitzlehne und der Vorderkante der Rücksitzbank. Er steigt um 57 Millimeter.
Für die vorderen Passagiere steht ebenfalls mehr Platz zur Verfügung, hier imponiert der Zuwachs im Schulter- und Ellenbogenbereich. Durch ein intelligentes Packaging und eine perfekte Sitzgeometrie haben es die Innenarchitekten aus dem Mercedes-Benz Technology Center sogar geschafft, hier bis zu 57 Millimeter mehr Raum zu schaffen – bei einem Zuwachs der Fahrzeugbreite von lediglich 50 Millimeter.
Die Maße im Vergleich:
GLK
GLC
Karosserie-Grundmaße (mm)
Radstand
2755
2873
+118
Spur vorn/hinten
1574/1597
1621/1617
+47/+20
Länge
4536
4656
+120
Breite
1840
1890
+50
Höhe
1630
1639
+9
Innenraummaße (mm)
Mitte Vorderrad bis SRP1
1527
1567
+40
SRP-Abstand Fahrer zu Fond
808
846
+38
Effektiver Beinraum Fond
891
948
+57
Ellenbogenbreite vorn
1442
1499
+57
Ellenbogenbreite  hinten
1440
1474
+34
Schulterraum vorn
1401
1455
+54
Schulterraum hinten
1408
1436
+28
Max. Kopffreiheit vorn
1057
1065
+8
Max. Kopffreiheit hinten
1012
1005
-7
Ein weiteres Komfortkriterium, der Ein- und Ausstieg für die Fondpassagiere, ist ebenfalls deutlich angewachsen – die Fußeinstiegsfreiheit wächst um 34 Millimeter.
Wachstumsprognose voll erfüllt
Weiterhin konnten die Ingenieure durch eine effektive Raumnutzung und ein intelligentes Packaging sowohl die Größe wie Nutzbarkeit des Gepäckraums mit ebener Ladefläche erheblich verbessern:
GLK
GLC
Laderaummaße 
Gepäckraumvolumen min. l
420 - 470
550
+80 - 130
Gepäckraumvolumen max. l
1550
1600
+50
Gepäckraumlänge max. mm
890
930
+40
Gepäckraumbreite max. mm
1261
1389
+128
Gepäckraumbreite min. mm
950
1100
+150
Variabilität / Teilung Rücksitzlehne
60/40
40/20/40
-
Cargostellung
nein
ja
-
Zusätzlichen Komfortgewinn beim Laden oder Entladen ergibt sich aus der Ladekantenabsenkung in Verbindung mit der Luftfederung AIR BODY CONTROL und dem HANDS-FREE ACCESS – die Heckklappe öffnet sich automatisch nach einem Wischer mit dem Fuß unterhalb des Stoßfängers.
NVH: Kein Lärm, keine Vibrationen, keine Rauigkeit
Zur Beurteilung der Aeroakustik, vor allem bei höheren Geschwindigkeiten der entscheidende Komfortparameter, haben die Entwicklungsingenieure die psychoakustischen Eigenschaften des GLC untersucht. Hier werden neben den hochfrequenten Windgeräuschen auch die tieffrequenten Anteile und besonders die Sprachverständlichkeit betrachtet und optimiert. Die Ingenieure widmeten sich bei ihrer Entwicklungsarbeit intensiv der Umströmung des Fahrzeugkörpers, den Dichtsystemen an Fenstern und Türen sowie der Rohkarosserie. Grundsätzlich steht bei diesen Arbeiten nicht alleine der absolute Schalldruck (dB(A)) im Mittelpunkt. Vielmehr gilt es, eine möglichst homogene, harmonische Gesamtakustik zu erzeugen: Weder bestimmte Frequenzbereiche noch einzelne Fahrzeug­komponenten oder -bereiche dürfen dabei dominieren. Denn ab einem Tempo von rund 120 km/h sind die Windgeräusche die dominante akustische Größe, Abroll- oder Motorgeräusche treten in den Hintergrund. Wie erfolgreich die Aeroakustik-Ingenieure den „Klangkörper“ GLC abgestimmt haben, beweist der Vergleich mit der E-Klasse. Sowohl objektiv wie subjektiv liegt der Windgeräuschindex WI – eine dimensionslose Zahl zur Einordnung der aeroakustischen Qualität – auf gleich angenehmem Niveau.
Neben einer Erhöhung der Gesamtfahrzeugsteifigkeit lag bei der Entwicklung ein besonderes Augenmerk auf der Anbindung von Fahrwerk und Antriebsstrang an die Karosserie. Denn eine hohe Einleitungssteifigkeit der Lagerpunkte bildet die Voraussetzung für das gezielte Abstimmen der Lagerelemente und damit zur Minimierung des Geräuschpegels im Innenraum. Hier haben die Entwicklungs­ingenieure im Mercedes-Benz Technology Center ganze Arbeit geleistet und den Geräusch- und Schwingungskomfort nochmals deutlich gesteigert. Neben den Aeroakustik-Maßnahmen fördern folgende Komponenten und Konstruktionsdetails den Geräusch- und Schwingungskomfort:
  • Geringer Geräuscheintrag in den Innenraum durch intelligenten Einsatz spritzbarer Akustikmassen im Rohbau, Aggregate-Trennwand aus faserverstärktem Kunststoff mit Absorber, Stirnwandisolation mit hochwertigem Spritzgussteil
  • Steifes Vorbaukonzept mit Diagonalstreben und einem neuen Frontmodulkonzept, das aus einem Strangpressprofil und Aluminiumguss/Kunststoff-Konsolen mit zusätzlichen Streben besteht. Diese Bauart kam bisher nur in Cabrios zum Einsatz, die hier besondere Anforderungen stellen.
  • Steifer Cockpit-Querträger aus hochfester Magnesiumlegierung
  • Elektromechanische Direktlenkung mit optimierter Gehäuseversteifung und Karosserieanbindung verringert Lenk- und Abrollgeräusche.
  • Hochdämmende Akustik-Frontscheibe, auf Wunsch Akustik-Seitenscheiben vorn
  • Dreipunkt-Motorlager dämpft resonante Schwingungen und verringert die in die Karosserie eingeleiteten Kräfte.
  • Karosserieboden mit verstärktem Tunnel, zusätzlichen Sicken und Verstärkungen im Bereich der Getriebeanbindung; reduziert das Abrollgeräusch und eliminiert Schwingungen des Hauptbodens und die damit verbundene Schallabstrahlung.
  • Hohe Steifigkeit des Heckbereiches durch den Einsatz von Aluminiumgussbauteilen
  • Reduzierung der ungefederten Massen durch gewichtsoptimierte Aluminiumkomponenten und Verwendung von glasfaserverstärkten Federelementen bei Ausstattung mit der Luftfederung AIR BODY CONTROL
  • Minimale Torsionsschwingungen durch Fliehkraftpendel und Doppelturbinendämpfer (9G-TRONIC) oder Doppeltorsionsdämpfer (7G‑TRONIC PLUS im 350 e 4MATIC)
Back

  • 15C448_060
    Mercedes-Benz GLC 250 d 4MATIC, CITRINE BROWN MAGNO, Offroad Line, interior
  • 15C449_001
    Mercedes-Benz GLC 350 e 4MATIC, EDITION 1, Designo, Platinum White interior
  • 15C449_003
    Mercedes-Benz GLC 350 e 4MATIC, EDITION 1, Designo, Platinum White interior
  • 15C449_043
    Mercedes-Benz GLC 350 e 4MATIC, EDITION 1, Designo, Platinum White interior
  • 15C427_05
    Mercedes-Benz GLC:  Dimensional drawing
  • 15C427_07
    Mercedes-Benz GLC:  Dimensional drawing
  • 15C427_06
    Mercedes-Benz GLC:  Dimensional drawing
  • 15C427_08
    Mercedes-Benz GLC:  Dimensional drawing
  • 15C670_03
    Mercedes-Benz GLC: The boot capacity is 550 litre
  • 15C670_04
    Mercedes-Benz GLC: The boot capacity is 550 litre to 1600 litre
  • 15C670_06
    Mercedes-Benz GLC
Loading